top of page

„Pflanz eine kleine Welt“

Trotz des ungemütlich nassen Aprillwetters fanden sich heute sieben Kinder der Grundschule Traberweg zusammen, um gemeinsam mit Lilli Albrecht von der Loki Schmidt Stiftung eine Sal-Weide auf unserem Schulhof einzupflanzen.

 

„Ihr seid jetzt echte Baumpaten“, begrüßt Frau Albrecht die Kids und stellt ihnen den neuen Schützling vor, der (wenn er noch ein biiiisschen größer geworden ist) vielen Tieren als Lebensraum und Nahrungsquelle dienen wird. Anschaulich erklärt sie, wie sich die Weide das Wasser aus der Erde holt und welche Bedeutung Bäume für unsere Umwelt und unseren Alltag haben.

 

Gemeinsam befreien die Kinder die Pflanze aus dem Topf, lockern die Wurzeln, setzen ihn in das vorbereitete Loch und dann wird gebuddelt und gegossen, was das Zeug hält. Alle von der Aktion aufgeschreckten Regenwürmer werden liebevoll beiseite getragen und zum Schluss wird die Weide das erste Mal gegossen.

 

Stolz stehen die Kinder im Kreis um ihr neues Bäumchen und streicheln die weichen Weidenkätzchen. Gemeinsam mit Frau Albrecht schreiben sie ihre guten Wünsche für die Pflanze auf kleine Papierschmetterlinge („ein langes Leben“, „viele Schmetterlinge“, „immer genug Regen“…) und hängen sie an. Am Ende singen alle zusammen der Sal-Weide ein schräg-schönes Ständchen – und sogar der Regen gönnt uns eine kurze Pause.



114 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Neuer Kickertisch

Mathe mal anders

Comments


bottom of page